Zahnarztmarketing

Sichtbar im Internet und präsent in den Köpfen der Patienten

Zahnärzte und Kieferorthopäden stehen vor wichtigen Herausforderungen. Sie müssen

  • anwenden und intensivieren, was Sie gelernt haben, und
  • gleichzeitig ein Unternehmen führen.

Zur Führung einer zahnmedizinischen Praxis gehört ein effizientes Zahnarztmarketing mit Marketing-Maßnahmen, die schrittweise aufeinander aufbauen. Oftmals fehlt den Zahnärzten jedoch die Zeit, sich intensiver mit diesem Thema zu beschäftigen. Auf dieser Seite erhalten Sie erste wichtige Antworten auf die Fragen, worauf es den Besuchern Ihrer Website und worauf es bei der Grundausrichtung Ihrer Zahnarztpraxis ankommt.

Zahnarztmarketing-Agentur

Marketingideen und Texte für die Zahnarztpraxis

Zahnarztmarketing: häufige Probleme in der Praxis

Im Umgang mit Zahnmedizinern begegnen mir immer wieder die folgenden Probleme:

  • Die Zahnärzte hätten gerne mehr Patienten, wissen aber nicht, wie sie das Thema Zahnarztmarketing angehen sollen.
  • Die Zahnarztpraxis ist gut besucht, aber die Patienten passen nicht zu ihren Schwerpunkten.
  • Ein Zahnarzt hat viel Geld für Google Adwords & Co. ausgegeben, konnte jedoch keinen nennenswerten Patientenzuwachs verzeichnen.
  • Marketing-Maßnahmen sind Zahnärzten oft eher peinlich. Sie wollen nicht auf die Werbe-Pauke hauen und “verzweifelt” wirken.
  • Zahnärzte finden oft nicht die richtigen Worte für ihre zahnmedizinischen Texte, was meist daran liegt, dass sie keine Zeit haben.

Leicht verständlich sollen zahnmedizinische Internettexte und Marketingtexte sein, ansprechend und gewinnend. Schließlich bilden sie die Grundlage nahezu aller Marketingmaßnahmen. Solche Texte sind mal nicht eben zwischen Tür und Angel geschrieben. Ein Grund mehr, Ihr Zahnarztmarketing in gute Hände zu geben.

Marketing für Zahnärzte: meine Leistungen

Praxiskommunikation

Kommunikations- und Textkonzepte, Pressetexte

Web-Content

Zahnarzttexte für Internetseiten, auch suchmaschinenoptimiert (inkl. SEO-Konzept), Zahnarzttexte für Landingpages

Content-Marketing

allgemeine Content-Strategien, Konzepte und Texte für Social Media-Konzepte (Facebook, Twitter, Instagram etc.); Storytelling, E-Books

Zahnarzttexte für das Digital Marketing

Blogtexte, zahnmedizinische Texte für Landing-Pages, Praxis-Newsletter, Texte für Patientenzeitschriften

Klassische Werbetexte

Claims, Slogans, Projekt- und Eventtexte, Anzeigentexte

Zahnmedizinische Texte für Printmedien

Broschürentexte, Flyertexte, Fachartikel für Magazine

Direkt-Marketing

Texte für: klassische Mailings, E-Mailings, Standalone-Mailings (“elektronischer Werbebrief”), Newsletter, Anschreiben, Nachfass-Schreiben

Komplett-Paket Web+Print+Zahnarzttexte

individuell designte WordPress-Websites (CMS-System), Logo-Design, Grafik, Visitenkarten, Briefpapier, Print-Materialien in Kombination mit individuellen zahnmedizinischen Texten

Erste Ideen für Ihr Zahnarztmarketing

Die Wettbewerb unter Zahnmedizinern – gerade in größeren Städten – ist sehr groß. Deshalb ist es aus Marketingsicht enorm wichtig, Schwerpunkte zu setzen, mit denen Sie sich von Ihren Mittbewerbern abheben. Haben Sie Spezialisten-Status – zum Beispiel in den Bereichen Oralchirurgie, Implantologie oder CMD-Behandlung? Wenden Sie vielleicht völlig neue Methoden der Karies- oder Parodontitis-Behandlung an oder haben sich auf die Herstellung von hochwertigen Zahnersatz oder die Behandlung von Kindern spezialisiert? Bieten Sie die “unsichtbare Zahnspange” für Menschen an, die viel in der Öffentlichkeit stehen und sich deshalb nicht vorstellen können, eine feste Zahnspange mit sichtbaren Brackets zu tragen?

Es ist sehr sinnvoll, sich zu spezialisieren und auf diese Weise zielgerichtet neue Patienten zu gewinnen – auch aus Sicht der Suchmaschinenoptimierung (SEO). Hierfür brauchen Sie noch nicht einmal separate Landing-Pages.

Früher sorgte Mundpropaganda allein für einen stetigen Strom neuer Patientinnen und Patienten. Zahnärzte waren feste Größen in ihrer unmittelbaren Umgebung. Das hat sich grundlegend gewandelt. Der Wettbewerb unter den Zahnärzten und Kieferorthopäden ist größer geworden, was daran liegt, dass sich der potenzielle Patient vorab im Internet schlau macht und bereit ist, größere Strecken auf sich zu nehmen. Der Interessent lässt sich aber nicht nur vom schönen Design einer Internetseite oder von klug geschriebenen Fachtexten leiten. Vielmehr sucht er zwischen den Zeilen eine Antwort auf die Frage, warum er sich das Implantat bei Ihnen und bei keinem anderen Zahnarzt setzen lassen soll. Hier kommt das emotionale Marketing ins Spiel, das subtil mit der Sprache spielt, ohne den Interessenten etwas vorzumachen.

Mir begegnen immer wieder Zahnärzte und Kieferorthopäden, die alles Mögliche versuchen, um neue Patienten zu gewinnen. Entweder verkaufen sie Zusatzleistungen besonders günstig oder bieten immer längere Sprechstunden an, um den Konkurrenten eine „Nasenlänge voraus“ zu sein. Lange Sprechzeiten sind eine gute Sache, jedoch eher für eine Praxisgemeinschaft empfehlenswert, in der sich die Zahnärzte mit den Spätdiensten abwechseln können. Grundsätzlich sind solche Angebote für den Patienten toll, aber sich selbst unter Wert zu verkaufen oder “bis zum Umfallen” zu arbeiten, wird Sie auf Dauer nicht zufriedenstellen. Unzufriedenheit wiederum ist fatal, denn sie bleibt nicht ohne Auswirkungen auf Ihre Arbeit und Patienten.

Zahnärzte bewegen sich mit “Werbung” im klassischen Sinne häufig an der Grenze des Zulässigen, weil sie aufgrund des ärztlichen Berufsrechts verpflichtet sind, sich diesbezüglich zurückzuhalten. Trotzdem möchte „die Welt da draußen“ wissen, mit wem sie es eigentlich zu tun hat. Beim Zahnarztmarketing und Formulieren von zahnmedizinischen Texten sind also Erfahrung, Fingerspitzengefühl und Umsicht gefragt. Und es gibt sie, die legalen Mittel und Wege für einen Zahnmediziner, mit seinen Worten eine eigene, unverwechselbare Marke zu etablieren. Geschickt geschriebene, an das Informationsbedürfnis und Bauchgefühl appellierende Marketingtexte schaffen Verbindlichkeit und schlagen eine Brücke zwischen Ihnen und Ihren potenziellen Patienten.

Wann haben Sie Ihre Website das letzte Mal ergänzt oder einer grundlegenden Veränderung unterzogen? Nicht nur die Kleidermode ändert sich, sondern auch die Trends im Webdesign. Eine erfrischende neue Optik Ihrer Website sowie ein benutzerfreundlicher, barrierefreier Aufbau hauchen Ihrer Zahnarztpraxis neues Leben ein. In der jüngeren Zeit stolpere ich häufiger über Zahnarzt-Webseiten, die einem Relaunch unterzogen wurden. Nicht jedem Zahnarzt ist jedoch bewusst, dass eine nette Grafik bei weitem nicht ausreicht. Viel wichtiger – auch aus SEO-Sicht – sind die schriftlichen Informationen, die der Besucher vorfindet. Relevante Texte stellen einen wichtigen, wenn nicht den wichtigsten Ranking-Faktor bei Google dar. Bei der Erstellung solcher Texte unterstütze ich Sie professionell und gern. Da nach vielen Jahren als Texterin inzwischen einiges möglich ist, erstelle ich Ihnen auf Wunsch gleich Ihre neue WordPress – Website mit. Bei WordPress handelt es sich um ein Content-Management-System (CMS), das es Ihnen erlaubt, selbst Inhalte zu verändern oder neu einzuarbeiten.

Die Optimierung des eigenen Webauftritts ist der erste und wichtigste Schritt zur Patientengewinnung. Ich empfehle Zahnärzten, die ihr Budget gezielt einsetzen möchten, sich erst nach Fertigstellung ihrer Internetseite weiteren Markting-Maßnahmen zu widmen

Oftmals stößt ein potenzieller Patient auf zahnmedizinische Internet-Texte oder Broschürentexte, die immer „irgendwie gleich“ klingen. Das liegt auch daran, dass alle Zahnärzte und Kieferorthopäden Ähnliches anbieten. Als Texterin für zahnmedizinische Marketingtexte habe ich oft erlebt, dass sich meine Kunden scheuen, bei der Formulierung von Texten neue Wege zu gehen. Das ist schade, denn letztlich ist es der kleine Unterschied zum Mitbewerber, der den Erfolg ausmacht. Sie können viel verändern – für sich und Ihre Patienten – wenn Sie hervorheben, was Sie besonders gut können und wofür „Ihr Herz schlägt“. Es ist auch wichtig, die Menschen innerlich zu berühren. Letztlich “verkauft” der Zahnarzt keine Leistungen, sondern Gefühle wie Freude und Zufriedenheit.

Beantwortet Ihre Website Fragen, die Patienten und Interessenten am Telefon am häufigsten stellen – zum Beispiel die nach Ihren Spezialisierungen und Zahlungsbedingungen? Kann ein Patient, der nicht soviel Geld zur Verfügung hat, bei Ihnen in Raten zahlen?

Eine FAQ – Seite hilft natürlich nicht nur den Patienten, sondern auch Ihnen selbst. Mit der Beantwortung häufiger Fragen lassen sich Patienten gewinnen, die zu Ihnen passen. In vielen Fällen helfen sie auch Zeit für Telefonate zu sparen, die dann in einen intensiveren Umgang mit den Patienten investiert werden kann.

Es ist sehr wichtig, dass die Seite “Über mich” oder “Über uns” dem aktuellen Stand entspricht. Die Wahl eines Zahnarztes erfolgt häufig auf der intuitiven Ebene. Deshalb sollten Sie die Unterseiten, auf denen Sie sich vorstellen und darstellen, nicht vernachlässigen. Neben Fakten zur Ihrer Ausbildung und zu Ihrem Team interessiert die Patienten vor allem Ihre Philosophie. Die Über mich-/Über uns-Seite und die Praxisphilosophie bieten vielfältige Möglichkeiten zur Schaffung von Identifikationspotenzial.

Frau Dahari hat für uns SEO-Texte für diverse Landing-Pages geschrieben. Es hat sich für uns unbedingt gelohnt, neben einem kompetenten Programmierer eine professionelle SEO-Texterin zu rekrutieren, denn unsere Landing-Pages rangieren in den Suchmaschinen ganz oben.

Sabine Herbricht - MSc., Zahnärztin Zahnärzte am Ring